Skip to main content

23. März 2024 - Abschlusskonzert

mit Elias Kayser und „Kayser-Art“

Wir beschliessen unsere Zeit im Pilgerhaus mit einem gemütlichen Abend mit schöner Musik und feinem Essen.

Leider sind wir schon ausgebucht!

Elias Kayser

mit seinen selbstgeschriebenen Liedern

«är spillt älläi – will är kä Kollege hed,
wo mid ihm wend spielä!»

«är spillt Gitarrä – will är keis anders Instrumänt cha spielä!»

«är singt Mundart – will är kä Französisch cha!»

«är singt vom Alltag – will är niid spannends cha verzellä!»

«är bruicht käs Mikrofon – will är ä luiti Stimm hed!»

«är muäs sini Liäder immer erklärä – will suscht niämer druis chund!»
«är heisst KnickSänkFuäss – solang ihm kä bessärä Namä i Sinn chund!» 

Das Jodelduett KayserArt

Janine und Eliane

Jodeln und juizen – für das Jodelduett KayserArt eine grosse Leidenschaft! In den Kinderjahren jodelten Janine und Eliane im Chinderjodlercheerli Brisäblick und nun seit über fünfzehn Jahren als Vorjodlerinnen in einem Jodelklub. 

Aufgewachsen sind die beiden Cousinen in Oberdorf, Janine zog es nach Alpnach und Eliane lebt in Stans. Seit nun gut acht Jahren jodeln und juizen sie im Duett. Besonders bei den Naturjuiz konzentrieren sie sich auf die Vielfalt aus den eigenen Kantonen.
Denn alleine aus Ob- und Nidwalden stammen über 300 Naturmelodien.

«Wir lieben es, unserem Publikum mit den Urklängen des Naturjuizes eine Alltagspause zu schenken, sowie eine Melodie zu vermitteln, deren Geschichte die Zuhörenden selber interpretieren können.»

Programm

Die Musik ergänzt ein feines Nachtessen, dazwischen lassen wir Zeit zum Plaudern und erinnern uns an all die Erlebnisse im Pilgerhaus in den vergangen Jahren…

18.00h Apéro und erster Musikblock
18.30h Vorspeise
anschliessend wieder Musik
19.30h Hauptgang…und Musik
21.00h Dessert

22.10h erste Talfahrt mit der LDN (Zugsanschluss nach Luzern)
23.10h zweite Talfahrt

Preis CHF 60.-
Inbegriffen:  Apérogetränk, Nachtessen Buffet.
Die Musiker*innen werden eine Topfkollekte aufnehmen.

Reservationen:
Wir sind leider ausgebucht.

„Uislumpätä“ - Sonntag, 24. März 2024

An unserem letzten Tag im Pilgerhaus freuen wir uns nochmals auf viele herzliche Begegnungen.
Wir werden noch anbieten, was das Getränkelager und der Keller hergeben und uns zum Abschluss musikalisch verwöhnen lassen.

Die Saxtinische Kapelle hat uns beim Abschied von der Spitzmeilenhütte begleitet und wird an diesem Abschluss- Sonntag auch wieder von 14.00h -16.00h aufspielen.

Die Saxtinische Kapelle haut nochmals auf die Pauke für Anna-Barbara und Paul nach dem Motto „ alles hat ein Ende - heiter weiter“
Mal kakophonisch und wieder fein melodisch, mal popig und wieder jazzig, immer mit fetten Saxspielereien und groovigen Rhythmen.

Wir freuen uns sehr darauf, wir freuen uns auch auf Erinnerungen und Begegnungen mit unseren wunderbaren Gästen. Es war ein reiche und erfüllende Zeit, unsere achteinhalb Jahre als Pächter des Pilgerhauses und wir durften in dieser Zeit auf sehr treue und unglaublich engagierte Mitarbeiter*innen zählen. Der grösste Dank gehört ihnen!

Es ist sehr schön für uns, dass das Pilgerhaus in guten Händen weiterblüht - wir wünschen der neuen Crew mit Kim, Markus und Elmar das Allerbeste.